Feste Fahrradspielplätze

Ein Fahrradspielplatz besteht aus vielen attraktiven Hindernissen und Spielelementen. Hier können die Kinder, Jugendlichen und Erwachsene spielerisch und sportlich je nach Können Fahrrad fahren. So ein Fahrradspielplatz bietet durch seine Beschaffenheit die optimale Voraussetzung für:

  • spielerisch Radfahren zu üben
  • koordinativen Fähigkeiten, die für sicheres Radfahren nötig sind, zu schulen
  • in einem “Schonraum” Neues zu lernen
  • ein selbstbestimmtes Auswählen der Hindernisstrecke je nach Können und Reiz
  • Rollenspiele zu spielen
  • Tricks zu üben und zu erfinden
  • gemeinsam mit Freunden oder der Familie mit dem Fahrrad, Laufrad, Roller zu fahren und  zu spielen
  • Fahrradfahren mit Spaß und positiven Gefühlen zu verbinden
  • eine Grundlage für ein lebenslanges Radfahren zu legen
  • uvm.

 

Uah, das wird knapp. Das Gleichgewicht auf einer kleinen Fläche halten erfordert viel Übung.
Das Schlaglochhindernis simuliert die Situation, wie sie auch auf dem Radweg vorkommen kann.
Die Spielelemente fordern zum Rollenspiel auf.
Ganz nebenbei werden zu den motorischen Zielen noch weitere erreicht: Durch vieles Üben und Konzentration kommt man zum Erfolg, nicht nur beim Radfahren.

 

 

“Grüne Welle für Radfahrer :)”
Die Wippe hat eine hohe Anziehungskraft.